Der Bericht des neuen Wohlstandsindex ist am 26.11.2012 veröffentlicht worden.

Männer verdienen mehr, brauchen Kind und Karriere nicht unter einen Hut bekommen und werden mit dem Alter reifer. Und trotzdem sind Frauen glücklicher. Der Zukunftsforscher Horst Opaschowski und das Berliner Marktforschungsinstitut Ipsos haben gemeinsam einen Index entwickelt: den Nationalen Wohlstandsindex für Deutschland (NAWI D). Für diese Analyse wurden 2000 Menschen ab dem Alter von 14 Jahren befragt. Von den Befragten sagten 51 Prozent der Frauen sie seien nicht nur zufrieden, sondern glücklich. Im Vergleich dazu konnten sich nur 47 Prozent der Männer als glücklich bezeichnen. Frauen scheinen ihr Glück weniger aus finanziellen Wohlstand und materiellen Gütern zu schöpfen. Viel wichtiger ist ihnen der Kontakt zu Angehörigen, Freunden und Bekannten.

Die Studie findet auch heraus, das ein höherer Lebensstandard definitiv nicht ausschlaggebend für ein Mehr an Lebensqualität ist. Die Deutschen fühlen, egal aus welcher Schicht, zeitweise eine großen Mangel. Beispielsweise fehle Entscheidungsfreiheit, Zeit oder enge soziale Kontakte.