Pünktlich zum Sommer dürfen die Niederländer ihre Arbeit auf der heimischen Terrasse erledigen. Ab Juli tritt dort nämlich das neue Gesetz in Kraft, welches Angestellten ein Recht auf Heimarbeit einräumt. Das soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern. Es ist zu erwarten, dass andere Länder nachziehen, wenn das Gesetz in den Niederlanden Erfolge zeigt.

Im Homeoffice arbeiten zu können, gibt einem viel Freiheit bei der eigenen Tagesgestaltung. In den Niederlanden wurde dazu ein Gesetz verabschiedet.
Im Homeoffice arbeiten zu können, gibt einem viel Freiheit bei der eigenen Tagesgestaltung. In den Niederlanden wurde dazu ein Gesetz verabschiedet.

Um sicherzustellen, dass Arbeitnehmer in den Niederlanden im Homeoffice arbeiten dürfen, wenn sie das möchten, wurde in Holland nun ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Zwar muss danach immer noch ein Antrag gestellt werden, wenn man die Möglichkeit des Fernbleibens vom Büro nutzen möchte, der Arbeitgeber muss aber schon triftige Gründe haben, die Bitte abzulehnen. Profitieren sollen davon vor allem junge Familien und Menschen, die Angehörige pflegen.

Mit den Gesetzen ist das ja immer so eine Sache. Würde jemand etwas freiwillig so machen, wie andere es wollen, bräuchten wir ja kein Gesetz dafür. Die Frauenquote ist ja ein ähnlicher Fall und vermutlich sind in den Niederlanden auch nicht alle begeistert vom „Heimarbeitsgesetz“. Vor allem der eine oder andere Unternehmer wird sich schwer damit tun. Kann man doch gar nicht jede Art von Beschäftigung von zu Hause erledigen. Die Beweislast dazu liegt nun aber beim Arbeitgeber.

Dass die holländischen Angestellten die Möglichkeit bekommen, Familie und Beruf unter einen Hut – oder besser gesagt unter ein Dach – zu bekommen, ist auf jeden Fall eine feine Sache. Die Möglichkeit sollten eigentlich alle haben, die einen Job haben, der nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist. Wieso braucht es dafür ein Gesetz? Aber wir können wohl ziemlich sicher sein: wenn es keine großen Katastrophen mit dieser Regelung bei unseren Nachbarn gibt, werden wir ein ähnliches Gesetz auch bald hier begrüßen dürfen.

Wird es mehr Kinder in den Niederlanden geben, weil man nun gesetzlich die Möglichkeit hat, den Job von zu Hause zu erledigen? Eine Erleichterung ist es ganz sicher, nicht jeden Tag ins Büro zu müssen. Die Freiheit, den Ort der Kreativität und Produktivität selbst bestimmen zu können, bringt in vielen Fällen auch bessere Arbeitsergebnisse hervor. Aber die Unternehmen die es sich wirklich leisten können, ihre Mitarbeiter „nach Hause zu schicken“, würden das aus genannten Gründen doch auch freiwillig tun, oder nicht.