Unternehmerinnen, Gründerinnen, Mompreneurs – du gehörst zu einer dieser Gruppen oder hast etwas Interessantes zum Thema zu berichten? Schreiben ist dein Ding? Dann schreib doch mal für uns! Was gibt es dafür? Anerkennung und mehr Traffic auf deiner Seite. Wir veröffentlichen den Artikel unter deinem Namen und mit einem Link zu deiner Webseite oder deinem Blog. Damit kannst du auf deinen Online-Auftritt aufmerksam machen und/oder der ganzen Welt zeigen, dass du Kompetenz auf einem bestimmten Gebiet mitbringst. Hier kannst du uns kontaktieren.

Frau tippt auf Macbook Air Gastautor
(Bild: deathtothestockphoto.com)

Für wen schreibst du hier?

wirtschaftsamazonen.de ist ein Blog zum Thema erfolgreiche Frauen, vor allem als Unternehmerinnen und Gründerinnen. Die Beiträge dienen als Anregung, Motivation und Vorbild für andere Frauen, die ihren Weg zum Erfolg beschreiten – und natürlich auch für Männer, die sich für das Thema interessieren.

Was könnten konkrete Themen sein?

Du hast ein Startup gegründet, bist Chefin eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens oder Nachfolgerin im Betrieb der Eltern? Dann schreibe einfach über diese Erfahrungen. Du interessierst dich einfach für das Thema und hast eine Meinung zu einem bestimmten Bereich. Es gibt unglaublich viele Querschnittsthemen, die hier mit einfließen können. Spannend muss es nur sein und den Zeitgeist treffen – provozieren darf es auch gern. Karrieretipps und  Umgang mit Scheitern – denn auch das gehört zum Erfolg -, Vereinbarkeit und Unvereinbarkeit, Partnerschaft, Gehaltsverhandlungen, Frauenquote und Aufsichtsräte, Mut zum Unternehmertum…die Liste ist endlos und dir fällt sicher noch mehr ein.

Was passt nicht?

Reine Artikel zur Eigenwerbung gehen leider nicht, das kommt bei den Lesern nicht so gut an. Deine Projekte und Erfahrungen dürfen natürlich in den Artikel einfließen, vor allem wenn es um Erfahrungsberichte geht. Gesponserte Beiträge oder Werbeanzeigen veröffentlichen wir natürlich auch gern, aber als solche gekennzeichnet.

Richtlinien:

  • wir veröffentlichen nur „unique content“, das heißt der Beitrag darf auf keiner anderen Seite erscheinen – auch nicht später
  • die Sprache ist hauptsächlich Deutsch, aber auch Englisch ist gern gesehen
  • 500 Wörter sind Minimum – gern auch mehr
  • ein Bild wird benötigt (für dieses müssen natürlich die Rechte geklärt sein, am besten liegen sie bei dir)
  • Links zu Quellen und anderen Blogs sind selbstverständlich erlaubt, Affiliate Links nicht
  • du kannst bereits den fertigen Artikel zu uns schicken oder uns vorher kontaktieren
  • ein kurzes „über mich“ gehört ebenfalls dazu

Und los geht’s!